Roman
   314 Seiten
   12,5 x 20,5 cm 
   ISBN 978-3-200-05448-6

Ivo Andrić und die Stadt der Gespenster

Das Buch ist derzeit nur auf Bosnisch erhältlich!

Andrić beobachtend, wie er seit Jahren infolge des Inspirationsmangels depressiv im Paradies sitzt, entscheidet die Fee, zuständig fürs Paradies, den Schriftsteller kurz nach Bosnien zurückzubringen, um es ihm mit dem Besuch verhasst zu machen und ihn so für immer von der Nostalgie zu befreien.
Der bis ins Detail vorbereitete Besuch nimmt allerdings einen ganz anderen Lauf.  Den Schriftsteller mit immer größeren Ungerechtigkeiten in Bosnien und Herzegowina konfrontierend, ist die Paradiesfrau gezwungen zu beobachten, wie seine Liebe für die einstige Heimat nicht nur nicht abnimmt, sondern immer obsessiver wird. Erschrocken, dass sie ihn deswegen verlieren könnte, greift sie zur einzigen Option, die ihr noch übrig bleibt.

»Ivo Andrić und die Stadt der Gespenster« ist ein Roman, der auf unkonventionelle Weise den Fokus auf die Lebensgeschichte Ivo Andrićs richtet. Der Roman macht zugleich aufgrund der literarischen Werke des Schriftstellers eine Analyse der heutigen Gesellschaft und erzählt so auch eine Geschichte über uns. Mehr erfahren

Melica Bešlija - Nationalismus - Eine Inszenierung

   Eine Inszenierung
   60 Seiten
   10,5 x 16,2 cm
   ISBN 978-3-200-03925-4

Nationalismus

Die Inszenierung »Nationalismus« handelt von zwei guten Freunden verschiedener National- und Religionszugehörigkeit, die sich in einem Lokal an der Theke miteinander unterhalten. Ihr Gespräch  unterbricht eine Gestalt im schwarzen Mantel mit Kapuze, indem sie sich ohne ihre Erlaubnis zwischen sie stellt. Die Gestalt, die der personifizierte Nationalismus ist, verwickelt die zwei Freunde immer tiefer in ein Gespräch und versucht mithilfe ihrer verführerischen Kunst, sie gegeneinander auszuspielen. Sie widersetzen sich bis zuletzt den feindlichen Angriffen. Doch zum Schluss kommt es zwischen ihnen zur völligen Entfremdung. Mehr erfahren

Melica Bešlija - Roman - Sarajevo in der Geliebten Cover

   Roman
   248 Seiten
   12,5 x 20,5 cm
   ISBN 978-3-902498-59-5

Sarajevo in der Geliebten

Bei einem Besuch in ihrer Heimatstadt Sarajevo begegnet die Liebhaberin ihrer Geliebten. Zurück in Wien erkennt sie, dass sich in ihrem Leben etwas Wesentliches verändert hat, ohne genau zu verstehen, was es ist, die Gefühle für ihre Heimat oder für eine Frau, die sie nur einen Abend lang gesehen hat. Immer wieder wird sie nun nach Sarajevo und zur Geliebten zurückkehren. Doch die Tabuisierung der gleichgeschlechtlichen Liebe im Versteckspiel mit der Öffentlichkeit und die Ehe der Geliebten machen eine Beziehung, wie sie es sich wünscht, unmöglich. So pendelt die Liebhaberin zwischen Wien und Sarajevo und entdeckt in ihrer Liebe zu einer Frau die Liebe zu ihrer Heimatstadt: Beide scheinen erreichbar, doch zu beiden wächst die Distanz. Mehr erfahren